Mit Julia war es ähnlich wie mit Teo. Eine Couchsurfing-Begegnung, die mich schwer beeindruckt hat.

Genau wie Teo, war Julia mit kleinem Gepäck und grossen Lächeln unterwegs. Und genau wie bei Teo hat mich an Julia fasziniert, dass sie trotz materieller Sorgen und einer ungewissen Zukunft soviel Glück ausstrahlte, dass ich mir trotz meines materiellen Status neben ihr ziemlich klein und arm(selig) vorkam.

[lg_folder folder=”2012/120724-julia”]