Die Saison hab ich ja am Freitag schon mit einer Schwägalprunde eröffnet. Heute gings ans Training für Norwegen.

Eigentlich wollte ich nur ne kleine Runde über die Lenzerheide nach Tiefencastel und zurück drehen. Da das Wetter aber immer besser wurde, und mich die 5°C in Lenzerheide nicht wirklich frieren liessen, ging es weiter in Richtung Julierpass. Die Strasse war bis zur Passhöhe trocken und sauber, und das Wetter war auch schön. Wirklich kalt war es nur ganz oben, doch dank meines Lammfells hatte ich immer nen warmen Hintern. 🙂

[lg_folder folder=”2013/130310-Julierpass”]