Gerne würde ich mal wieder mit dem Moped auf den Balkan reisen, aber alleine ist mir das zu mühsam und auch auch ab und zu zu einsam. Deshalb bin ich auf der Suche nach interessanten Reisepartnern.

Auf zwei Reisen über den Balkan in 2013 und 2015 habe ich schon einiges gesehen und erlebt. Dieses mal würde ich gerne mit der Fähre nach Griechenland fahren und dann über Land zurück nach Graz oder Villach und dann mit dem Autozug weiter nach Feldkirch, je nach Zeit, Wetter und Zustand der Pässe wäre es vielleicht auch möglich die komplette Strecke zurückzufahren. Da ich Alpenpässe aber auch an einem (verlängerten) Wochenende fahren kann, würde ich lieber mehr Zeit auf dem Balkan und weniger Zeit in den Alpen verbringen.

Die Routenführung ist ein grober Vorschlag, aber eigentlich ist fast alles offen. Auch die Anreise per Fähre ist kein Muss. Für mich sehen die Eckpunkte wie folgt aus:

  • Zeitraum 25. Mai (Auffahrt) bis 17. Juni
  • 2-4 Motorräder
  • zügiges Fahren, aber kein Rasen
  • Tagesetappen 150-300 km
  • gerne auf Schotterpisten (in Albanien ein Muss!)
  • gerne ab und zu einen Tag ohne Motorradfahren
  • kein Camping
  • lieber wenige längere Pausen als viele kurze Pausen
  • keine zu feste Planung – lieber mehr Raum für Spontanität
  • lieber Kurven als Autobahn
  • bei Regen oder langweiliger Gegend ohne Kurven lieber Autobahn

Die Routen sollten gemeinsam geplant werden. Trotzdem habe ich nichts dagegen, die Planung grösstenteils alleine zu machen. Tour-Guide ja, aber ich bin kein Reiseleiter!

Eine gemeinsame Tour vor der Haustür zum Abchecken, ob man miteinander auskommt ist Voraussetzung.

Ein paar Impressionen für’s Kopfkino:

Interessiert? Dann melde dich per Kommentar oder Kontaktformular.